Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Italienische Sprachwissenschaft (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Romanisches Seminar) – scadenza bando: 31 maggio 2019

Fai clic per accedere a 8319-05-wiss-ml.pdf

Im Fachbereich 05 – Philosophie und Philologie – Romanisches Seminar – Italienische Sprachwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist zum 01.09.2019 die Stelle
einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/in(m/w/d)
mit einem Lehrdeputat von 2 SWS (EG 13TV-L) Kenn-Nr.: 8319-05-wiss-ml-50%- zu besetzen.
Die Stelle soll der wissenschaftlichen Qualifikation dienen (Promotion) und ist zunächst für 3 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben: Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin bzw. des Stelleninhabers gehört neben der Durchführung von Lehrveranstaltungen in italienischer Sprachwissenschaft und Abnahme von Prüfungen insbesondere die Mitwirkung bei Forschungsprojekten und Publikationen, bei der Organisation von Tagungen und Symposien sowie bei der Projektbeantragung und Einwerbung von Drittmitteln. Außerdem wird die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung erwartet. Ebenfalls erwartet wird die wissenschaftliche Weiterqualifikation. Die Möglichkeit zur Promotion im Bereich der romanischen Sprachwissenschaft ist gegeben.

Ihr Profil: Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen diein § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen. Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master oder Lehramt) an einer Universität oder einer vergleichbaren Hochschule im Fach Romanistik mit Schwerpunkt im Bereich der italienischen Sprachwissenschaft sowie sehr gute Kenntnisse einer weiteren romanischen Sprache (bevorzugt Französisch).

Wir bieten Ihnen: Eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem qualifizierten Team. Wir bieten Ihnen die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL, die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets sowie umfangreiche Personalentwicklungsangebote. Seitens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

Die Johannes Gutenberg-Universität ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nummer: 8319-05-wiss-mlbis zum 31.05.2019 an Romanisches Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, z. Hd. Univ.-Prof. Dr. Antje Lobin, 55099 Mainz, oder per E-Mail an: alobin@uni-mainz.de.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo di WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google photo

Stai commentando usando il tuo account Google. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...